Frühlingsplatten: Frisch in den Frühling tanzen

So langsam kommt es zurück, das T-Shirt-Wetter. Endlich. Fenster auf, frische Luft rein und sich von Musik berieseln lassen. Oder draußen unterwegs sein, mit ein paar frischen Beats der Frühlingsplatten.

Ich hab mich bei den Neuveröffentlichungen umgeschaut und ein paar gute Nummern gefunden. Womöglich schlummert noch irgendwo ein Hit, gefunden habe ich ihn allerdings nicht. Und ich hoffe, dass es in diesem Fall noch nicht heißt. Denn so langsam ist es Zeit für einen Frühlingskracher. Einen, mit dem man den Winter lockerleicht abschütteln kann. Der gemacht ist für die morgendliche Laufrunde oder dafür, um bei 20 Grad durch die Stadt zu schlendern.

Frühlingsplatten von Bilderbuch, Circa Waves oder White Lies

Bilderbuch hat mit Magic Life meiner Meinung nach seine Hausaufgaben bisher bestens erledig. Circa Waves machen mit dem Song Fire That Burns ebenfalls keine schlechte Figur. Super Frühlingsplatten. Die White Lies klingen auf dem Album Friends teilweise so, als hätten sie ein paar Frühlingsgefühle erwischt. Liegt das am Namen? Zumindest schwingen von der sonst so melancholischen Band nun andere, deutlich positiver anmutende Vibes aus den Lautsprechern. Weezer und Blink 182 mischen ebenfalls wieder mit. Aber nun genug gefaselt. Hört selbst rein.

Wie heißt dein Frühlingshit? Kommentiert diesen Beitrag und ich ergänze die Titel in der Playlist Frühlingsplattenkiste, die ihr im unten angefügten Player anhören könnt. Oder aber ihr sucht auf Spotify „verena pineapple“ als User und folgt der Playlist. Dann habt ihr immer die aktuelle Version daheim.

Und jetzt: lostanzen.

Auf der Homepage könnte ihr euch auch in frühere Playlists reinblicken. Hier eine Auswahl:

Schreibe einen Kommentar