Nicaragua: In drei Wochen ein Traumland erkunden

Nicaragua ist noch ein weitläufig unbekanntes Reiseziel. Unter Reisenden mit kleinem Geldbeutel und Surfern dagegen ist das Land in Mittelamerika längst zum Geheimtipp geworden. Das liegt vor allem an traumhaften und vielseitigen Stränden, aber auch an den vielen Gegensätzen, die das Land zu bieten hat: Karibikküste und wilde Surferbuchten, brodelnde Vulkane und sanfte Hügel, pappsüße…

Winterliche Sundowner-Tour am Brombachsee

Winter heißt natürlich nicht, dass SUP-Touren pausieren müssen. Heute war ich auf einer Solo-Tour am fränkischen Brombachsee und bin in den Sonnenuntergang gepaddelt. Ich sag euch, das war herrlich. Wer war nämlich die Einzige auf dem ganzen See? Richtig, ich. Ich hab mich also zu Hause mit einem kleinen Care-Paket für die Wintertour eingedeckt. Sandwich,…

Der Pineapple Loves Jahresrückblick 2017

Wahnsinn, Leute. Jetzt dürften es beinahe eineinhalb Jahre her sein, als ich beschlossen habe, meinen Reiseblog „Pineapple Loves“ auf ein neues Level zu packen und regelmäßig Beiträge zu schreiben. Ich hatte ein spektakuläres Jahr hinter mir und bin aber gleichzeitig traurig. Warum, les ihr im Pineapple Loves Jahresrückblick 2017. Denn so wie ich mir den…

Fotoreportage: Sonnentour Grünten

Das Wochenende ist oftmals vollgestopft und von Erholung keine Spur? Dabei reichen 24 Stunden völlig aus um sich zu erden, die Welt um sich zu vergessen und außer Kuhglocken nur das Surren des Reißverschlusses von Zelt und Jacke zu hören. Eine sommerliche Bergtour auf den Grünten bringt dir genau das. Alles was du dazu brauchst…

Bali, Bali, Bali: Verliebt in die Surferhalbinsel Nusa Dua

Bali hatte ich nie auf der Liste. Die Insel war mir beim australischen Partyvolk irgendwie zu beliebt. Sie hat dort unten ja durchaus einen ähnlichen Ruf wie es Mallorca für viele Deutsche hat. Das hab ich zumindest von den Einheimischen Australiens gehört und dem möchte ich im Nachhinein ganz schön widersprechen. Aber Bali war für…

Ischgl: Powdern in der Einsamkeit, Party im Kuhstall

Ischgl, so könnte man einerseits sagen, lässt sich vor allem mit vollen Pisten, langen Schlangen an den Liften oder einer betrunkenen Partymeute beschreiben. Lässt man aber all das links liegen, dann gibts eben auch die andere Seite Ischgls. Dort zeigen sich tiefer Pulverschnee, unberührte Pisten und die Chance auf die erste Spur. Klingt zu schön,…

Zwei Gipfel, eine Tour: Pürschling und Teufelstättkopf

Zwei Gipfel könnt ihr erklimmen, wenn ihr euch für diese Tour in den Ammergauer Alpen entscheidet: Ein Wanderweg auf den Pürschling (1566 Meter) mit Rückweg über den Teufelstättkopf (1758)  zurück nach Unterammergau. Start und Ziel ist der Wanderparkplatz an der Schleifmühle in Unterammergau, für den drei Euro verlangt werden. Die Tour ist in gut sechs Stunden…

Dolomitenhütte: Panorama-Schlafen in den Felsen

Aufwachen mit Blick auf Bergspitzen ist eigentlich denen vorbehalten, die unter den Sternen schlafen. Den Gämsen, den Murmeltieren, vielleicht ein paar Campern, die ihr Zuhause einfach überall aufschlagen können und biwakieren. Oder aber, ein Hüttenbesitzer lässt sich etwas Besonderes einfallen. So, wie vor nicht all zu langer Zeit in der Lienzer Dolomiten auf der Dolomitenhütte. Auf…

SUP-Rafting: Wildes Wasser im Lechtal und ein idyllischer Plansee

Was war das für ein erfrischendes Wochenende, zwölf Grad sobald man beim SUP-Rafting in den Lech plumpst. Was für ein Trip. Und wieder bewährt sich: Es muss gar nicht immer der Zweiwochenurlaub sein. Es reichen auch zwei Tage. Die Frage ist nur, was man mit der Zeit alles anstellt. Hier kommt mein Action-Augen-Verwöhnprogramm im Lechtal…

Eine Liebeserklärung an die Sonnenbrille

…es folgt eine Liebeserklärung an das wohl wichtigste und beliebteste Accessoire der Welt. Eine paar Zeilen über die Sonnenbrille: ein Gestell, zwei Gläser, volles Lebensgefühl. Plus einer Geschichte über das junge Unternehmen You Mawo, das die Brillen-Szene aufmischt. Denn es ist doch so. So qualvoll der Nach-Festival-Montag sein mag, die Sonnenbrille auf der Nase lässt ihn erträglich werden. Sie rettet uns. Der…

Malcésine: Den Gardasee vom Wasser aus erkunden

Der Norden des Gardasees ist rau. Dort treffen sich Jahr für Jahr Sportler, denen es nichts ausmacht, dass der Wind peitscht und das Wasser keine Ruhe zeigt. Das Massiv des Monte Baldo ragt mächtig in die Höhe. Mountainbiker und Kletterer haben hier ihr Eldorado gefunden, genau wie die Windsurfer. Für mich klingt die Beschreibung des…

Lienzer Dolomiten – Zwischen Adrenalin und scharfem Fels

chapter Kapitel 1: Das Klettern auffrischen WcMgcq Der Felsspalt über uns stieg beinahe senkrecht an. Ein Stahlseil sollte das Gefühl von Sicherheit vermitteln. Doch sind wir mal ehrlich: Hätten wir das Gleichgewicht verloren oder den Fuß am Berg vorbei gesetzt, dann wären wir tief gefallen. Plötzlich war ich mir nicht mehr sicher, ob diese Tour…